Zentrales Prozessleitsystem der Wasserversorgung Königheim

Gemeinde Königheim

Aufgabenstellung

  • Installation eines zentralen Prozessleitsystems mit integrierter Fernwirktechnik zur zentralen Überwachung und Steuerung der Wasserversorgungsanlagen von Königheim mit den Ortsnetzen Königheim, Gissigheim, Esselbrunn, Pülfringen, Weikerstetten, Birkenfeld, Brehmen und Hoffeld

Rahmenbedingungen:

Bauzeit: 2011 - 2012
Baukosten:ca. 323.000,00 € brutto
 

Projektumfang

Installation eines zentralen Prozessleisystems mit integrierter Fernwirktechnik zur zentralen Überwachung und Steuerung aller 13 Wasserversorgungsanlagen für derzeit 3.250 Einwohner im Gemeindegebiet bei ca. 144.000 m³ Wasserverbrauch pro Jahr

Bilder:

Zentrales Prozessleitsystem der Wasserversorgung KönigheimZentrales Prozessleitsystem der Wasserversorgung KönigheimZentrales Prozessleitsystem der Wasserversorgung KönigheimZentrales Prozessleitsystem der Wasserversorgung Königheim

Zeichnungen:

Zentrales Prozessleitsystem der Wasserversorgung Königheim